IT Notfallplan | bios-tec Ihr IT Dienstleister

IT NOTFALLPLAN: Wichtige Schritte im Ernstfall

Wir stehen Ihnen im unerwartet eintreffenden Notfall jederzeit zur Seite. Unser IT Notfallplan ist essentieller Bestandteil unserer IT-Services. Bei einem Absturz, einer Virenattacke oder dem Ausfall des Servers stehen wir Ihnen zur Seite.  Auf unsere Erfahrungen in der Schadensbegrenzung, bei der Datensicherung und bei der Reanimierung Ihrer Systeme können Sie sich verlassen.

Folgende Handlungsschritte empfehlen sich im Ernstfall:

1. Ruhe bewahren! Sammeln Sie wichtige Informationen!

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihren Helfern helfen können. Stellen Sie sicher, dass Sie die wichtigsten systemrelevanten Informationen zur Hand haben. Informationen zu Dringlichkeit, Zugriffsrechten oder Kontaktdaten können die Instandsetzung Ihrer IT-Systeme erheblich beschleunigen.

Folgende Fragen helfen Ihnen dabei, wichtige Informationen bereitzustellen:

  • Welche Systeme sind für die schnelle Wiederaufnahme des Geschäftsprozesses am wichtigsten?

  • Wo sind die Passwörter abgespeichert und habe ich Zugriff darauf?

  • Mit welchem Betriebssystem und welcher Software arbeite ich? (Bitte möglichst die genaue Version angeben.)

  • Gibt es firmenintern bereits Anweisungen für den Notfall?

2. Schnelle Kontaktaufnahme

Auf die Zeit kommt es an! Die Zeit, die zwischen IT- Schadensfall und Wiederherstellung der Geschäftsprozesse vergeht, sollte möglichst kurz gehalten werden. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, sobald Sie eine ungefähre Vorstellung vom Problem gewonnen haben. Dank unserer Erfahrung können viele Probleme schon über unsere Hotline gelöst werden.

Falls ein Schadensfall umfangreicher sein sollte, können wir zeitnah professionelles Personal bereitstellen. Unsere Techniker widmen sich der Schadensbegrenzung und der Wiederherstellung der Daten vor Ort. Unser IT-Service klärt sie gern direkt am Ort des Geschehens darüber auf, wie Probleme identifiziert und Sofortmaßnahmen eingeleitet werden.

3. Achten Sie auf die Kommunikation im Unternehmen

Informieren Sie auch rasch Ihre Mitarbeiter im Unternehmen über den Schadensfall. Rege Kommunikation mit IT- fremden Unternehmensabteilungen ist hilfreich, denn so werden Störungen bei der eingeleiteten Hilfe vermieden. Abgesehen davon verringern Sie durch ein geordnetes Vorgehen unproduktive Mehrarbeitszeiten oder Umsatzeinbußen im Notfall.

4. Support, Datenwiederherstellung und Datensicherung

Alle unsere Beratungsansätze beruhen auf unserer Erfahrung und sind auf ihre Lösungsorientierung hin geprüft. Die Methoden zur Datenwiederherstellung basieren beispielsweise auf einem forensischen System. Im ersten Schritt wird die Wiederherstellbarkeit der Daten ermittelt und anschließend mittels spezieller Tools wiederhergestellt.

Der beste Schutz gegen den Datenverlust ist jedoch die Datensicherung. Denn die Gewährleistung der spezifischen Geschäftsprozesse ist ein besonderes Ziel unserer IT- Security- Angebote. Sie beinhaltet nicht nur eine Sicherung der Daten, sondern auch die Sicherung der Zugriffsberechtigungen. Wir wissen auch, welche Zeitspanne zwischen zwei Datensicherungsläufen möglichst nicht überschritten werden sollte.

Unser Beratungsangebot schließt ausdrücklich die Einleitung präventiver Maßnahmen ein, mit deren Hilfe Sie das Risiko eines Notfalls vermindern können. Dazu gehören beispielsweise Ausfall- oder Schutzbedarfsanalysen, die bedarfsgerecht an die besonderen Eigenschaften Ihres Unternehmens angepasst werden. Mit diesen Beratungsangeboten im Bereich der Präventivmaßnahmen minimieren Sie die Gefahr, dass aus einem Notfall eine gewinn- und imageschädigende Krise wird.

Rufen Sie uns an unter
+49 (0)89 4161 277-10
oder schreiben Sie uns...
Name*
Firma
Email*
Telefon*
Nachricht:*