Antivirus Virenschutz | bios-tec Ihr IT Dienstleister

Antivirus Virenschutz

Virenscanner und andere Antivirus Lösungen

Interessanterweise gibt es bereits seit den 80er Jahren Computer-Viren. Seit damals bis heute hat sich viel getan. Es gibt stärkere Virenscanner aber auch stärkere Computer-Viren Umso wichtiger ist es sämtliche Kanäle zu scannen. Jeder USB Stick kann fatale folgen haben, sollte der Virenscanner nicht aktiv oder veraltet sein.  Ein gutes Virus Programm ist also Gold wert.

Virenschutz schon in der Hardware Firewall

Es ist darauf zu achten, dass bereits in der Hardware Firewall ein Virenschutz integriert ist. Am Eingangstor wird quasi alles abfangen, um einem Computer Virus keine Chance zu geben. Sämtliche Kanäle müssen überwacht werden. Gerade durch Emails werden viele Viren und Trojaner ins Netz eingespeist.

Ein Virenschutz lediglich als Prävention sinnvoll. Ist der Virus bereits im System kann er nur sehr schwer bis gar nicht entfernt werden. Da ist Recherche, Erfahrung und Fingerspitzengefühl gefragt. Ein Notfallplan kann hier helfen.

Erst vor kurzem wurden wir wegen eines Virus, der in einer Email-Bewerbung versteckt war, gerufen. Der Virus verschlüsselte nach und nach sämtliche Dateien auf Clients und Servern. Hier ist Abschalten und Hilferufen wichtig. In diesem und anderen Fällen bieten wir einen guten IT Service.

Bitte nehmen Sie das Ernst. Wir haben schon alles gesehen.

Wir hören oft: „Uns passiert das schon nicht“.

Wir haben es schon erlebt. Stellen Sie sich vor alle Ihre Dateien werden unbrauchbar gemacht. Ihre PDF Dokumente sind auf einmal nicht mehr lesbar.

Jahre oder Jahrzehnte lange Warenwirtschaft unbrauchbar. Keine Rechnung mehr zu öffnen. Selbst die Backups sind zerstört. Was vorher als nicht möglich abgetan wurde ist jetzt bittere Wahrheit.

Es gibt Menschen die Produzieren solche Schad-Software nicht für einen bestimmten Angriff, Sie wollen so bei so vielen Unternehmen wie möglich Schaden anrichten.

antivirus virenschutz

Angriffe finden täglich statt: Anbei 4 Beispiele:

Hier ist zu sehen: ein Teil der DDos Attacken am 3.12.2016.
Quelle (http://www.digitalattackmap.com/ )

ddos attacken

Hier ist zu sehen: ein Teil der DDos Attacken am 08.08.2016.
Quelle (http://www.digitalattackmap.com/ )

DDos atacken

Hier ist zu sehen: ein Teil der DDos Attacken am 18.03.2015
Quelle (http://www.digitalattackmap.com/ )

DDOS Attacken

Hier ist zu sehen: ein Teil der DDos Attacken am 7.08.2013
Quelle (http://www.digitalattackmap.com/ )

DDOS Attacken

Kontaktieren Sie uns:

Tel: +49 (0) 89 4161 277-17

per mail an: info@bios-tec.de

DATENSCHUTZ ALS UNTERNEHMENSSTRATEGIE: Panda Security

Branchenlösungen

Panda Security investiert seit seiner Gründung im Jahr 1990 einen Großteil der Einnahmen in Forschung und Entwicklung mit dem Ziel, seinen Kunden jederzeit Spitzentechnologien im Kampf gegen Cyberkriminalität zur Verfügung zu stellen. Doch nicht jede Branche hat dieselben Anforderungen an ihre IT-Sicherheit. Für die unterschiedlichen Ansprüche unserer Kunden bieten wir daher jeweils passende Lösungen in puncto IT-Sicherheit, -Management und -Kontrolle.

Behörden und öffentliche Organisationen

Insbesondere bei öffentlichen Einrichtungen sind großangelegte IT-Infrastrukturen üblich. Zudem verfügen viele Behörden neben zahlreichen örtlichen Verwaltungsstellen mit lokalen Netzwerken auch über individuelle Internetzugriffsrechte. Um solche komplexen und dezentral aufgestellten Systeme gegen Cyberangriffe jeglicher Art zu schützen, bedarf es effektivster Anti-Malware-Technologien.

Bildungswesen

Bildungseinrichtungen haben oftmals große Netzwerke, die häufig über verschiedene Schulen und Klassenräume verteilt sind; meistens mit einer hohen Anzahl an Laptops und anderen mobilen Geräten. Typisch für Computer solcher Organisationen ist auch, dass sie von vielen Personen genutzt werden, die ohne Einschränkungen USB-Sticks verwenden und im Internet surfen. Gerade öffentlich zugängliche Umgebungen erfordern neben einem erfahrenen IT-Team auch eine Anti-Malware-Lösung, die auf alle Eventualitäten vorbereitet ist.

Adaptive Defense 360 kann jede laufende Anwendung in Ihrem Unternehmen exakt klassifizieren, sodass nur vertrauenswürdige Prozesse ausgeführt werden.

Adaptive Defense 360 ist ein neues Sicherheitsmodell, das auf drei Prinzipien basiert:

Ständige Überwachung aller laufenden Anwendungen auf Firmencomputern und Servern.

Automatische Klassifizierung mithilfe von selbstlernenden Systemen auf Pandas Big-Data-Plattform in der Cloud.

Analyse nicht automatisch klassifizierter Anwendungen durch Techniker der PandaLabs. So wird das Verhalten jeder laufenden Anwendung eines Unternehmens überprüft.

SIND IHRE UNTERNEHMENSDATEN AUSREICHEND GESCHÜTZT?

Vertrauliche Daten, Buchhaltungssysteme, Passwörter, Kundendatenbanken… In Unternehmen gibt es große Mengen an wertvollen Daten und Informationen, die Hacker stehlen könnten. Die entscheidende Frage ist: Können Sie das verhindern? Panda Adaptive Defense 360 bietet die Antwort auf Ihre Probleme.

Mit Adaptive Defense 360 überwachen und klassifizieren wir alle laufenden Anwendungen eines Unternehmens, um sicherzustellen, dass wir sämtliche Malware auf den Firmensystemen entdecken und blockieren.

Adaptive Defense 360 bietet automatische Wiederherstellung, Echtzeitüberwachung und Reports, profilbasierten Schutz, zentralisierte Gerätesteuerung sowie Webüberwachung und -filterung.

Umfassender stabiler Schutz.

  • Im Hardening-Modus dürfen alle Anwendungen laufen, die als Goodware klassifiziert wurden, sowie auch die Programme, die noch durch Panda Security und die automatisierten Systeme analysiert werden müssen. Jedoch werden alle unbekannten Programme, die aus dem Internet heruntergeladen wurden blockiert.

  • Im Lock-Modus darf ausschließlich Goodware ausgeführt werden.

  • Der Lock-Modus ist die beste Schutzfür Unternehmen, die einen „Nullrisiko-Ansatz“ bei der Sicherheit haben.

Forensische Informationen

  • Übersichten aller ausgeführten Aktionen geben einen klaren Überblick über alle Ereignisse, die von der Malware verursacht wurden.

  • Heatmaps geben visuelle Informationen über die geografische Herkunft der Malware-Verbindungen, erstellter Dateien und vieles mehr.

  • Software mit bekannten Schwachstellen, die in Ihrem Netzwerk installiert wurde, wird lokalisiert.

Umfassende Antivirus-Funktionen

Adeaptive Defense 360 enthält Endpoint Protection Plus, die fortschrittlichste EPP-Lösung von Panda, inklusive:

  • Wiederherstellungsmaßnahmen

  • Zentralisierte Gerätesteuerung: Verhindert Malware-Eintritt und Datenverlust durch Sperren von Gerätetypen

  • Software mit bekannten Schwachstellen, die in Ihrem Netzwerk installiert wurde, wird lokalisiert.

  • Webfilterung und Überwachung

  • Antivirus und Antispam für Exchange Server

  • Endpoint Firewall und vieles mehr

Panda Lösungen

Panda Adaptive Defense 360

Adaptive Defense 360 bietet den höchstmöglichen Sicherheitslevel für IT-Netzwerke und ist damit blacklist-basierten Antivirenlösungenen weit voraus. Mit seinem fortschrittlichen IT-Schutzsystem auf höchstem technischem Niveau gewährleistet es innerhalb eines Netzwerkes einen umfassenden Schutz für Endpoints, Server und Mobilgeräte. Adaptive Defense 360 ist ein für jeden Kunden individualisierter und durch Panda gemanagter Security Service, der 100 Prozent aller laufenden Anwendungen überwacht, protokolliert und klassifiziert. Durch die spezielle Kombination von EDR- und EPP-Technologien in einer einzigen Plattform ist diese Lösung in der Lage, sämtliche unbekannten Prozesse und jedes ungewöhnliche Verhalten innerhalb eines Netzwerkes zu erkennen und zu blockieren.

Panda Systems Management

Für Panda Security bedeutet mehr Kontrolle gleichzeitig mehr Sicherheit. Aus diesem Grund bieten wir Lösungen wie zum Beispiel Panda Systems Management an. Diese ermöglicht die zentrale Verwaltung, Kontrolle und den Support aller Geräte in Ihrem Unternehmen, egal ob sich diese innerhalb des Netzwerkes oder in Außenstellen befinden.

Panda Endpoint Protection (Plus)

Panda Endpoint Protection ist ein cloud-basierter Antivirenschutz für Workstations, Laptops und Server, der dank der intuitiven Webkonsole von überall aus verwaltet werden kann. Dadurch werden teure Investitionen in die Infrastruktur vermieden und Wartungskosten reduziert. Panda Endpoint Protection Plus bietet dabei zusätzlich den Schutz für Ihre Exchange Server und verfügt über eine integrierte Web-Zugriffskontrolle.

KASPERSKY

IT-Schadensmeldungen in der deutschen Presse zeigen, dass die gern verharmloste Verwundbarkeit der Informationstechnik ein relevantes Thema ist. IT-Security und die Gewährleistung des sicheren Betriebs aller eingesetzten Anwendungen sollten eine zentrale Bedeutung in den Strategien des IT-Managements einnehmen.

Das Cloud Computing, durch das der Betrieb interner Netzwerke auf das Internet ausgedehnt wurde, spielt dabei eine wichtige Rolle. Indem Cloud Computing neue Spielräume eröffnet, ergeben sich auch neue Gefahren und Risiken, denn zu den Effekten des webbasierten Arbeitens gehören neue Fehlermöglichkeiten, neue Abhängigkeiten und ein erhöhtes Missbrauchspotenzial. Deshalb hat sich die IT-Security eines Unternehmens zum Qualitätsmerkmal entwickelt und stellt einen bedeutenden Image- und Wettbewerbsvorteil dar.

Das Internet-Security-Paket und das Antivirenprogramm von Kaspersky ist unserer Erfahrung nach eine fundierte und stets aktuelle Sicherheitssoftware, die vor Fremdzugriff und Datendiebstahl schützt. Entwickelt wurden die Anwendungen von dem russischen Softwareanbieter Kaspersky Lab. Das Unternehmen verfügt über eine vergleichsweise lange Tradition. Seit über zehn Jahren sind wir deshalb Partner von Kaspersky Lab, dessen mehrfach preisgekrönter Virenscanner sich durch einen hohen Qualitätsstandard auszeichnet. Eine erste Kritik an der Software war, dass die Anwendungen den Arbeitsspeicher zu stark beanspruchen und damit Ressourcen verschwenden. Unsere Produktbeobachtung bestätigt jedoch, dass der Anbieter diesen Mangel beseitigt hat. Vor diesem Hintergrund lässt sich das Programm auch auf Serverebene gut einsetzen.

Kaspersky> als guten Begleiter

Bisher haben wir mit Kaspersky sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Virenscanner kann über die Console am Server verwaltet werden. So bleiben die Clients ständig auf dem aktuellen Stand.

Kaspersky auch in der Hardware Firewall

Auch in der Firewall bietet Kaspersky entsprechende Lösungen an z.B. in der Zyxel usg40 kann eine 2 Jahreslizenz eingespielt werden.

Thomas Herzog
Geschäftsführender Gesellschafter

Thomas Herzog Geschäftsführer
Rufen Sie uns an unter
+49 (0)89 4161 277-10
oder schreiben Sie uns...
Name*
Firma
Email*
Telefon*
Nachricht:*